Begonnen hatte alles, als Michael im Juni 1992 im Münchener Olympiastadion sein erstes Konzert der legendären Dangerous Tour geben sollte. Vom ersten Augenblick an, als ich diesen Michael Jackson sah, war ich begeistert. Wie dieses Ausnahmetalent scheinbar schwerelos mit seinem berühmten Moonwalk über dem Boden zu gleiten schien ging mir von da an nicht mehr aus dem Kopf… Ich kaufte mir eine ganze Reihe an Ansammlungen seiner bisherigen Alben, lernte seine Songs auswendig und sah stundenlang seine Videos an. Die magische Art zu tanzen, seine phänomenalen Outfits, die Mimik und Gestik, seine Musik und Live-Auftritte – kurzum: die Aura, die diesen Michael Jackson zu umgeben schien, ließ von Anfang an keinen Zweifel zu: MICHAEL JACKSON HATTE MICH ERFASST!

Nun versuchte ich, immer und immer wieder, seine Tanzbewegungen aus Videos und Konzertmitschnitten in jedem einzelnen Detail anzuschauen und nachzutanzen. Die verschiedenen Choreographien verbesserte ich mit der Zeit immer mehr, - bis zu meinem ersten, großen Auftritt. Das war vor 16 Jahren… Seit dieser Zeit konnte ich meine Show immer weiter perfektionieren. Vom tänzerischen Profil, der Vervollkommnung meiner Maske über aufwendige Kostüme bis hin zum technischen Equipment hat sich seither einiges getan…

Den einzigartigen Künstler, Entertainer und Idol, Michael Jackson, zu interpretieren, bedeutet für mich eine große Ehre. Ein Geschenk, welches mir die Möglichkeit gibt, all meine Bewunderung und Begeisterung zum Ausdruck zu bringen und mit meinem Publikum, – mit Ihnen, zu teilen!

Aus heutiger Sicht und nach einer so schmerzvollen Zeit, nachdem Michael von uns gegangen ist, erfüllt es mich deshalb mit Stolz, die Magie des größten Künstlers unserer Zeit weiter zu transportieren und so dafür zu sorgen, dass Michael weiterlebt! Das ist meine Aufgabe als Tribute Artist des King of Pop!